Malupia's Life

Relaxe – Take yor Time!

Loveparade 2010 25. Juli 2010

Filed under: Alltägliches — Malupia @ 8:18 pm

„Nächstes Jahr gehst du hin“, hatte Ich mir letztes Jahr vorgenommen. Einmal zumindest wollte Ich dabei sein, bei diesem riesigen Fest, von dem so viele schwärmen. Irgendetwas war immer dazwischen gekommen. Ob meine Mama (ich kann Sie gerade zum ersten mal verstehen), Krankheit oder der Zufall. Dieses Jahr war es Zufall.
Schon gestern im Tagesverlauf hatte Ich eine Nachricht von 15 Toten und 15 Verletzten bei der Loveparade gehört. Ich geb zu, im ersten Moment nur nebenbei und ohne große Beachtung. Erst heute Abend hab Ich die Zeit gefunden mich in Ruhe damit zu beschäftigen und bin total überwältigt.
Vor allem die Bilder hauen mich um. Ich hab eine Luftaufnahme gesehen, die vorm TunnelEin(aus-)gang entstanden ist. Kein Milimeter mehr frei zwischen den Menschen. Alles voll. Ich denke, von diesen Bildern werde Ich heute Nacht träumen.
Und das ganze Macht sauer. Richtig wütend. Wie kann man so etwas plannen? Die Zeiten in dennen die Loveparade deutlich unter eine Millionen besucher hatten sind schon extrem lange vorbei. Wie zum Teufel kommt man auf die Idee so eine Feier auf einem Gelände das, je nach Quelle, für 350.000 bis 700.000 Menschen ausgelegt war, zu veranstallten? Das passt nicht. Auch nicht Annäherungsweiße. Ich finde es wahnsinnig, dass das Gelände auch noch umzäunt war. Korregiert mich, wenn Ich mich irre, aber das gab es noch nie. Irgendeinen Grund warum die Menschen schnell von dem Gelände wegmüssen kann es immer geben. Sei es ein Feuer oder ein Anschlag. Das so etwas durch einen Tunnel, der gleichzeitig, einspurig Ein UND Ausgang darstellen soll völlig unmöglich ist, sollte jedem Menschen klar sein.
Inzwischen mischt sich bei mir Wut in die Gefühle. Zum einen ganz klar, gegen die Menschen, die so eine Veranstalltung so organisieren. Zum anderen gegen einige Kommentare die Ich unter einem Bilder der Veranstaltung auf der Internetseite Mophex.eu gelesen habe.

„wie wieviel leute waren bei der loveparade 2010?

1,4 millionen und ein paar zerquetschte

oder

„drogenverkauf+konsum hat sich diesesjahr wohl nicht gelohnt „

oder

„eyy mordz party oder was

Kommentarlos. Einige schlimmere Kommentare scheinen schon gelöscht zu sein.

Ich bin nur froh, das meine Leute zumindest wieder heile nach Hause gekommen sind. Ich wünsche allen die da waren, das die Wunden heilen und Sie die Bilder verarbeiten können.

Advertisements
 

Ideen, spontan und unspontan 23. Juli 2010

Ich war heute mit meinem Bruder bei der Fahrschule. Er fängt mit seinem Autoführerschein an und Ich mit dem Motorradführerschein.
Der Gedanke dazu war schon länger in meinem Kopf. Eigentlich ist er jedes Jahr, seit Ich 16 bin, im Sommer immer wieder aufgetaucht. Mit 17 hatte mir mein Fahrerlehrer abgeraten noch mit dem A1 anzufangen. Er meinte Ich solle besser warten, bis ich den richtigen Motorradführerschein machen darf. Die letzten Jahre war meist der Gedanken mal da, aber irgendetwas stand dem immer entgegen. Diesen Sommer ist es soweit. Ich mach das.

Lernen werd Ich bei der Fahrschule Konschak in Aurich auf eine Honda CBF 600. Die ist allerdings gedrosselt auf 34 PS, da Ich für den unbeschränkten Motorradführerschein noch zu jung bin. Wahrscheinlich ist das auch ganz gut so. Ich bin jetzt schon gespannt auf die erste Fahrstunde.

 

Feuerwerk, Karussel und ein flauer Magen 15. Juli 2010

Filed under: Alltägliches — Malupia @ 10:35 am
Tags: , , , , ,

Letzten Dienstag war der letzte Tag vom Schützenfest in Esens. Traditionell gab es ein gewaltiges Feuerwerk, was sich immer wieder sehen lassen kann. Leider hatte Ich meine Kamera nicht dabei, sonst würd Ich Euch ein paar Bilder zeigen.
Vorm Feuerwerk waren wir in einem Karussel, das sich Aircrash nennt. An einem 40 meter langen Arm, der sich um seine Mitte dreht hängen 2 Kabinen mit jeweils 4 Personen. Im Einzelnen sieht das so aus:


Falls Ihr jemals vorhabt da einzusteigen achtet auf die Gewichtsverteilung. Wenn an einer Seite der Gondel zwei schwere Leute sitzen, guckt die andere Seite nur in den Himmel. Ist das Gewicht gleichmässig verteilt macht das Teil Überschläge ohne Ende. Im Nachhinein währe mir die ungleichmässige Gewichtsverteilung lieber gewesen.
Angefangen hatten wir den Abend mit einer Kleinigkeit zu essen und dem Breakdancer.

 

I-Phone Update 13. Juli 2010

Diesen Abend haben mich mehrer technische Sachen begeistert.

Zum einen arbeitet mein Pc mal wieder. Das sollte normalerweiße selbstverständlich sein, ist es aber nicht. Emotional betrachtet hat der mit seinen fast 4 (!) Jahren einfach keine Lust sich bei über 30 grad Hitze anzustrengen. Technisch betrachtet muss Ich mir die wechselnden Probleme noch einmal näher ansehen.

Ich hab die Gelegenheit gleich genutzt und erstmal diveres Updates geladen. Unter anderem die neue Version des I-Phone Betriebssystem OS 4.0. Komplett angesehen hab Ich mir alle neuen Funktionen noch nicht. Die wichtigsten sind mir allerdings schon ins Auge gesprungen:

– Das Iphone ist endlich Multitasking fähig. Ich weiß, die Besitzer andere Telefone lachen darüber, aber für mein Applespielzeug ist es ein echter Fortschritt. Gut, einige Programme, zum chatten oder zum Musik hören, waren bereits früher dazu in der Lage. Aber jetzt sind es alle.
– Mehrer Apps lassen sich zu einem Ordner zusammen schieben. So sind alle Spiele auf einem Haufen und viel Ordnung ist geschaft. Ich seh allerdings jetzt schon das Risiko, dass Ich in einigen Monaten 20 Ordner habe und nicht mehr dazu komme, die Apps ,die Ich nicht mehr benötige, zu löschen.
– Das Hintergrundbild ist frei aus den Fotos wählbar.
– Eine der kleinsten Neuerungen ist mir schnell und mit einem grinsen ins Gesicht gesprungen. Eine kleine Karte verrät wo Bilder aufgenommen wurden. Ok, ich geb zu, dass dies das erste mal ist, das Ich mit Geotagging in direkten Kontakt komm. Meine Kamera hat diese Funktion nicht. Es handelt sich dabei ja auch nur um süßes Spielzeug.

Und jetzt wird da erstmal neue Musik drauf gespeichert.

 

Nicht Tod 12. Juli 2010

Filed under: Alltägliches — Malupia @ 9:18 pm
Tags: , , ,

Weder Ich noch dieser Blog sind gestroben. Auch ist keinem von uns etwas wirklich bedrohliches passiert 😉

Ich musste einige Tage Wochen mit bloggen pausieren, da mein Laptop beim Service war. Die USB-Ports spinnen. Dazu kam das warem Wetter, was zu fast allem einläd, außer am Pc zu sitzen.

Aber Ich hab mir fest vorgenommen in Zukunft wieder etwaaaas öfters zu blogen.

 

 
%d Bloggern gefällt das: